du temps perdu


Trop de temps perdu - une décision sera prise rapidement .

Immer noch verschwende ich kostbare Zeit - auf der Suche nach Lösungen. Leider nach wie vor ohne Ergebnis. Noch gebe ich mich nicht komplett geschlagen. Aber kurzfristig wird eine Entscheidung fallen. Hier die Bernina Kombimaschine (1300 MDC), bei der ich ursprünglich nur befürchtet hatte, der Umbau wäre kompliziert. 







Coverlock *reloaded*

Ha, moi et mes machines. Une grande histoire d'amour ou enfin presque.

Pour rappel, j'ai à ma disposition deux machines à coudre, une machine à broder ainsi qu'une surjeteuse/recouvreuse combinée et pour compléter une vieille recouvreuse Bernina.

Il y a quelques années, j'en parlais déjà ici !

Ce qui me dérange un peu, c'est que j'ai ces machines (recouvreuses) et je n'aime pas m'en servir parce qu'à chaque fois le résultat est très pénible à obtenir. Autant la surjeteuse fait parfaitement son travail (un vrai plaisir), autant la couveuse reste un réel obstacle.

living ... at home

ça y est. Je suis tombé sous le charme de Mme Barcomi. Quel talent ! Déjà le pain, testé en tout début d'année c'était une vraie réussite. Et là, dernièrement, j'ai craqué pour la tarte citron meringuée.

La recette a été publiée (en allemand) dans le magazine "living at home" mais est disponible sur le site également.

Le concept a marché en plus - j'ai acheté le premier livre et je pense charger les suivants sur kindle (sur iPad - pour apprécier les photos) dès la sortie la semaine prochaine.

Alors sans plus attendre et pour vous mettre l'eau à la bouche, voici des photos.

Oktoberprojekt 5

Als letztes eine Tasche - endlich mal wieder eine neue für mich. Nichts buntes. Ich bin nicht mehr so für allzu bunt.

Eine Florabella von Jolijou aus schwarzem Leder  & Cordura. Gefüttert mit Stoffen von David Butler. Schön weich und anschmiegsam. Und groß. Groß ist immer gut bei Taschen. Etwas Leder habe ich noch und werde vielleicht noch eine weitere Farbenmix-Reloaded Geldbörse dazu nähen.

Vielen Dank jedenfalls an Emma, ich habe mich echt richtig gefreut, aus meinen Stoffbeständen zu schöpfen und nicht unbedingt neues Material anzuschaffen. Und ich denke, ich werde mir das auch in Zukunft öfter vornehmen.

Es hat Spass gemacht, auch wenn ich mir das ganze terminlich etwas anders vorgestellt hatte. Aber manchmal gehts eben nicht so, wie man das gerne hätte.





P.S.: Auf eine neue Maribella hätte ich auch mal wieder Lust. Ich finde das mit den Paspeln so schön. Ach ja und ganz unbedingt brauche ich für mich eine Fotobella. Alles "Bella" ?


Oktoberprojekt 4

Die letzten werden die ersten sein oder so ähnlich? Ich bin ja noch später dran, als letzte Woche bei Emmas' Stoffabbauprojekt. Und ich glaube nicht, dass das bei dem letzten Projekt "Taschen" anders sein wird, obwohl ich schon zwei Taschen fertig zugeschnitten habe.

Pünktlich zum Programmpunkt "Portemonnaie" hat das sensationnelle Farbenmix-Team das E-book des Geldbeutels ganz neu aufgelegt. Ich hatte ja bereits beschlossen, einen neuen Geldbeutel von Machwerk zu nähen, den hatte ich schon ein paar Mal gemacht und finde die Anleitung super.
Oder endlich Claudias' big-money-bag. Aber als erstes wollte ich unbedingt wissen, was es denn eigentlich mit den Verbesserungen am Farbenmix-Geldbeutel auf sich hatte (wie cool ist das denn, dass man als "alter" Kunde kostenlos in den Genuss von Neuauflagen kommt <3 ?)

Da ich zu dem Zeitpunkt noch nicht genau wusste, welche terminlichen Stolpersteine mir da in den Weg gelegt würden (nein, mein Leben besteht nicht nur aus Nähen), hätte ich sicherlich nicht beschlossen, natürlich alle drei Portemonnaies nähen zu wollen.

Geblieben ist es dann (zunächst) bei der Neuauflage von Farbenmix und ich bin echt total begeistert. Geldbeutel nach der "alten" Anleitung hatte ich drei oder viermal als Geschenke genäht und war irgendwie jedes Mal nicht so super zufrieden. Aber mit den Korrekturen ist es nun echt perfekt und ich werde es sicherlich noch ganz oft nähen.







P.S.: Manchmal weiss ich auch nicht, was ich mir bei einigen Stoffkäufen so denke ...